Ausland

mitmichael_31

Kein anderes Land …


Auch in Österreich: Eltern behinderter Kinder fürchten um den Bestand der Sonderpädagogik

Die fachlich spezialisierten Zentren für Inklusiv- und Sonderpädagogik (ZIS) sollen aufgelöst und deren Aufgaben unmittelbar von den politisch orientierten Bildungsdirektionen wahrgenommen werden – „keine markante, beim einzelnen Kind ankommende Verbesserung, sondern die Vernichtung der effizienten und hochwertigen Arbeit, die bisher geleistet wurde“.    mehr

Dagegen regt sich Widerstand in der Bevölkerung …   z.B. Wiener Neustadt   z.B. St. Pölten   oder sonst

Immer mehr Time-out-Gruppen – eine Notlösung?    Bericht aus Kärnten

„Angebote der Sonderschulen sind zeitgemäß und notwendig“     Bericht aus Vorarlberg

Österreichs Sonderschulen entsprechen vollinhaltlich der UN-Konvention   Gastkommentar   Rechtslage

„Sonderschule ist für viele Kinder ein wichtiger Entwicklungsraum“   Buchautor referiert an der Uni Wien


Spanien: Eine berührende Geschichte – die aber schon früh beginnt …

Pablo Pineda ist nicht nur ein glücklicher, er ist auch ein starker Mensch. Was er bisher in seinem Leben erreicht hat, das hat noch kein Mensch mit Down-Syndrom vor ihm geschafft. Er ging zur Schule, machte das Abitur, schloss ein Studium als Lehrer ab … weiterlesen im Deutschlandfunk


Südtirol – ein Land, wo’s funktioniert?

ZEIT-Artikel 2012          Ein Betroffener hält 2014 Rückschau          „Funktioniert nur im Einzelfall“


Schweiz: Euphorie weicht Ernüchterung …

2006: Frühwarnung eines Schulleiters          2016: Schiffbruch einer schönen Idee         

Lehrer werden verheizt          Das nächste große Bildungsstreit

Schüler in Integrationsklassen schlechter          „Mehr Heilpädagogen“ greift zu kurz …


Skandinavien – keineswegs Verzicht auf Sonderschulen …         

Überblick (lehrernrw 3/2015)        Vorbild oder Zerrbild?         Inklusion im Norden – im Neoliberalismus


Noch ein gelobtes Land? Über Kanada

Die Provinz New Brunswick an der kanadischen Ostküste hat ihr Schulsystem seit 1986 flächendeckend auf den gemeinsamen Unterricht von Schülern mit und ohne Handicap umgestellt. Reporter Trautsch war 2011 beeindruckt und befand: Es geht auch ohne Sonderschulen.     FAZ 2016

Allerdings entstammen diese „Exzellenzbefunde“ nur einer kleinen Provinz Kanadas – und dieses ist fast so groß wie Europa. Tatsächlich gibt es in Kanada nicht nur die beschriebene „eine Schule für alle“, sondern auch bemerkenswert viele „spezielle Schulen für einige“ (Schroeder 2016) …